Designwirkung und Aufmerksamkeit

Designwirkung und Aufmerksamkeit

Wirkung ist nicht beliebig, sondern entsteht im Zusammenspiel zwischen Design und Betrachter:in. Die Wirkung hängt von sehr vielen Faktoren ab. Bevor es aber zur Wirkung kommen kann, bedarf es der Aufmerksamkeit der Betrachter:innen.  Aufmerksamkeit und Wirkung hängen sehr eng zusammen, sind aber sehr unterschiedlich (Heimann & Schütz, 2017):

  • Aufmerksamkeit zu erzeugen, heißt zunächst nur, die Betrachter:innen dazu zu bringen, sich einem Design bewusst zuzuwenden.
  • Wirkung wird erzeugt durch die Assoziationen, die das Design auslöst

Aufmerksamkeit wird auf zwei unterschiedliche Arten von Faktoren auf bestimmte Informationsreize in der Umwelt gelenkt werden (Mangold, 2007):

  • Durch Eigenschaften der dargebotenen Reize: Größe, Farben, Bewegung, Veränderung, etc.
  • Durch Eigenschaften der Person der Betrachter:innen: neue Reize, nicht den Erwartungen entsprechen, Vorwissen, Stereotypen, Bedürfnisse und Ziele

Als Designer:in kann ich bewusst für mehr Aufmerksamkeit gestalten als auch bewusst für eine Wirkung gestalten, die die richtigen Assoziationen bei den Betrachter:innen bewirkt und dadurch an persönlich Relevantes oder Bedeutungsvolles bei den Betrachter:innen anknüpft. Dadurch werden Informationen aus dem Design besser im Gedächtnis gespeichert und wieder abrufbar.

Gestaltungselemente und -prinzipien beeinflussen Aufmerksamkeit und Wirkung

Aufmerksamkeit und Designwirkung werden von Gestaltungselementen als auch -prinzipien beeinflusst. Denn diese haben einerseits positiven Einfluss auf die Wahrnehmung und Verarbeitung von Inhalten und andererseits steuern sie die aktivierten Assoziationen. Das heißt, die Gestaltungselemente können besser verarbeitet werden und in diesem Sinne auch besser wirken, wenn die grundlegenden Prinzipien der Gestaltung für eine optimale Verarbeitung gegeben sind.

Gestaltungselemente und -prinzipien gibt es in der Literatur sehr viele. In meiner Praxis und Lehrtätigkeit haben sich im Laufe der Jahre 5 Gestaltungselemente und 4 Gestaltungsprinzipien als besonders wesentlich herausgestellt:

  • Farbe
  • Form
  • Bilder
  • Typografie
  • Weißraum
  • Visuelle Hierarchie
  • Kontinuität
  • Gleichgewicht
  • Einheit

👉 Im Workshop “Grundlagen des Grafikdesigns” gehen wir auf genau diese 9 Elemente und Prinzipien genauer ein. Anhand von zahlreichen Beispielen analysieren wir gelungene und nicht so gute Einsätze der 9 Elemente und Prinzipien.

Werde jetzt Mitglied und erkunde unsere digitale Plattform!

Die Mitgliedschaft in der Grafikdesign Community ist kostenlos und unverbindlich und kann jederzeit von dir widerrufen werden.

Grafikdesign Community Digitale Plattform