Erfolgreiche Kundenbeziehungen

4 Eigenschaften für eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit deinen Kund*innen

Mit diesen 4 Eigenschaften werden deine Kund*innen gerne mit dir zusammenarbeiten und mit gutem Gewissen weiter empfehlen.

Die Kundengewinnung ist bei vielen jungen Selbstständigen die größte Sorge. Geld für Werbung oder Kaltakquise ist nicht vorhanden und das Netzwerk nicht sonderlich groß. Doch keine Sorge: mit diesen vier Eigenschaften machst du aus jedem deiner Kund*innen dein persönliches Sprachrohr; und das ist immer noch die beste Werbung. Mach jedes Projekt mit viel Herz und Hirn und deine zufriedenen Kund*innen werden dich entweder selbst wieder buchen oder weiter empfehlen und die Angst der Neukundengewinnung verfliegt ganz schnell.

1. Verlässlichkeit

Zugegeben, es klingt banal. Dennoch ist es im täglichen Business oft schwer, sich an diese Grundkompetenzen zu halten und umso wichtiger, sich diese im Hinterkopf zu behalten. Stelle die Bedürfnisse deiner Kund*innen in den Mittelpunkt und liefere Ergebnisse, die Kund*innen erwarten. Kann sich dein*e Auftraggeber*in darauf verlassen, dass das Projekt nach seinen/ihren Erwartungen vollzogen wird, erhöht das die Chance auf zufriedene Kund*innen und erfolgreiche Arbeiten und sichert dir wiederum mittelfristig neue Aufträge.

Tipps:

  • Deadlines verlässlich einhalten
  • Leistungen wie vereinbart erbringen
  • Zeigen, dass man im Sinne der Kund*innen agiert

2. Erreichbarkeit

Der Luxus, den du als Selbstständige*r genießt, ist arbeiten zu können, wann immer du magst. Die meisten deiner Auftraggeber*innen arbeiten aber vermutlich nach klassischen Bürozeiten und daher ist es wichtig, klar und offen zu kommunizieren, zu welchen Zeiten du unter welchen Kanälen erreichbar bist. Anrufe und E-Mails sollten zeitnah beantwortet werden und Abwesenheitsnotizen eingerichtet werden. Denn auch du solltest “Feierabend” machen und musst nicht 24/7 verfügbar sein. Je klarer du hier bist, desto weniger Fragezeichen und Unmut hinterlässt du bei deinen Kund*innen.

Tipps:

  • Anrufe beantworten oder zeitnahe zurückrufen
  • E-Mails so schnell als möglich beantworten (am besten E-Mailzeiten definieren, in denen du deine E-Mail bearbeitest)
  • Per WhatsApp erreichbar werden (Eventuell zu bedenken: Trennung Privat- und Firmenhandy)
  • Abwesenheitsinfo auf What’s App Business einrichten
  • Sprachbox einrichten

3. Empathie

Das ist wohl die schwerste zu erlernende Eigenschaft, denn sie erfordert viel Fingerspitzengefühl und Einfühlungsvermögen. Was immer hilft, ist zuhören! Interpretiere nichts in das Gesagte hinein, sondern versuche aktiv die Bedürfnisse der Kund*innen zu erfragen und zu sehen und seine aktuellen Herausforderungen wahrzunehmen. Wenn dein*e Auftraggeber*in sich von dir verstanden und ernst genommen fühlt, erhöht das die Chance für eine erfolgreiche Zusammenarbeit immens.

Tipps:

  • Einfühlen in die Kund*innen
  • Bedürfnisse und Herausforderungen verstehen
  • Auf diese eingehen und Maßnahmen setzen
  • Bedürfnisse und Herausforderungen in der Umsetzung aufgreifen

4. Das gewisse Etwas

Was unterscheidet dich jetzt also von den anderen Grafiker*innen, die im Kreis deiner Auftraggeber*innen herum schwirren? Meiner Meinung nach sind das die Kleinigkeiten, denn die Professionalität ist ohnehin Voraussetzung. Erinnere dich zum Beispiel an Details des letzten Meetings, wie die Matura-Prüfung des Sohnes, und erkundige dich beim nächsten Termin oder Telefonat beiläufig danach. Oder erledige kleine Mehrarbeit augenscheinlich kostenlos. Es sind genau diese Feinheiten, die das Band zwischen dir und deinen Kund*innen stärken und langfristig gewinnbringende Beziehungen aufbauen, die dann auch nicht schnell und leichtfertig vom Mitbewerb übernommen werden können.

Tipps:

  • Kleine Gesten der Freundlichkeit
  • Kleine Zusatzservices bieten und nicht jede Minute separat verrechnen (Dies auch schon im Angebot berücksichtigen – daher Puffer bei Kosten einplanen)
  • Realistisch und höher ansetzen beim Angebot und dann etwas weniger abschließend abrechnen
  • Danke-Karten am Ende des Jahres versenden als Geste der Wertschätzung

Das waren sie. Meine vier Eigenschaften, die ich als unerlässlich erachte, um langfristig am Markt bestehen zu können. Ich pflege mittlerweile mit vielen meiner Kund*innen freundschaftliche Beziehungen und glaube fest daran, dass Kommunikation auf Augenhöhe und maximale Transparenz in allen Projekt- Schritten ganz wichtig sind, um Vertrauen beim Gegenüber zu gewinnen. Und nur so “gewinnt” man am Ende auch selbst, nämlich ein langfristig erfolgreiches und lukratives Business.

Möchtest du noch mehr zum Thema CRM erfahren? Dann komm jederzeit gerne zu uns in die Community und sieh dir die zahlreichen Artikel dazu an 😊

Werde jetzt Mitglied und erkunde unsere digitale Plattform!

Die Mitgliedschaft in der Grafikdesign Community ist kostenlos und unverbindlich und kann jederzeit von dir widerrufen werden.

Grafikdesign Community Digitale Plattform